Coronavirus-Krankheit in Italien, alle 5 Minuten ein neuer Patient

Der Kampf gegen die Coronavirus-Krankheit in Italien ist sehr hart. Das Sacco-Krankenhaus in Mailand sieht alle 5 Minuten einen neuen Patienten. Die Anlage wird gesättigt sein.

MAILAND: Dr. Massimo Galli, Leiter der Abteilung für Infektionskrankheiten im Sacco-Krankenhaus in Mailand, erklärt, dass der Rhythmus der ankommenden Patienten absolut übertrieben ist. Sie laufen Gefahr, vollständig gesättigt zu sein. Die Sache ist, dass die Entwicklung von Coronavirus-Erkrankungen auf einer Intensivstation sehr lang ist (3/4 Wochen).

Diese Daten sind schrecklich. Es lässt uns genau wissen, welche Atmosphäre in Italien herrscht, besonders im Norden. Dr. Galli geht angeblich davon aus, dass Patienten, die von Covid-19 betroffen sind, noch ein oder zwei Wochen zunehmen werden, und im ganzen Land könnten sich die Infektionen bis zu vier weitere Wochen ausbreiten.

Um auf diese Gesundheitskrise richtig reagieren zu können, werden in den nächsten Tagen viele andere Ärzte und Krankenschwestern angestellt. In der Zwischenzeit steht das Sacco Hospital kurz davor, keine neuen Patienten für die vollständige Sättigung der Betten aufnehmen zu können.

Wie am Mittwoch die Die WHO erklärte, dass die Coronavirus-Krankheit eine Pandemie istItalien hat bereits strenge Vorkehrungen getroffen, um die Gesundheit seiner Bürger zu erhalten. Dr. Galli fährt angeblich fort, dass auch die USA äußerst wachsam sein sollten, und schlägt vor, das Virus nicht zu unterschätzen. Dies ist eine wirklich schwere Infektion und niemand könnte jemals darauf vorbereitet sein.

Die Zahl der Patienten mit Coronavirus-Erkrankungen in Spanien, Frankreich, Deutschland und den USA lässt angeblich den Eindruck entstehen, dass sie nur wenige Wochen von einer Epidemie entfernt sind.