3 Best Workouts für Feuerwehrleute zum Aufbau der Kernkraft

Ein Feuerwehrmann ist ein in der Brandbekämpfung bestens ausgebildeter Retter. Das Hauptziel eines Feuerwehrmanns ist es, gefährliche Brände zu löschen und Leben, Eigentum und die Umwelt zu retten. Deshalb ist das Training für die Feuerwehr so ​​wichtig. Mal sehen, was ein Muss ist!

Als Rettungssportler ist körperliche Fitness absolut notwendig, was bedeutet, a Feuerwehrmann sollte regelmäßig trainieren. Hier sind drei Übungen, die ein Feuerwehrmann berücksichtigen kann.

Das Beste daran ist, dass keines davon etwas braucht Ausrüstung Sie müssen also nicht ins Fitnessstudio und können dies jederzeit tun, auch während der 12-Stunden-Schicht.

Superman-Training - Das richtige Training für Feuerwehrleute!

Dies ist eine fantastische Ergänzung zu jeder Übung. Hier arbeiten Sie an der verwaisten Rückseite. Das Superman-Training hilft bei der Bewältigung von Ungleichgewichten, die zu Rückenschmerzen und einer schlechten Körperhaltung führen.

Workouts für Feuerwehrleute: die Seitenbretter

Seitenbretter sind eine der wenigen Übungen, die die tiefen Muskeln in unserem unteren Rücken stärken - ein wichtiger Teil Ihres Kerns, der beim Training oft vernachlässigt wird. Dies hilft sehr beim Tragen dieser unangenehmen Lasten.

Hohlkörperfelsen

Hohlkörperfelsen sind eine weitere fantastische Übung, die beim Aufbau von Kernkraft und Beweglichkeit hilft. Indem Sie täglich Hohlkörper-Felsen ausführen, trainieren Sie Ihren Körper, um die Kernmuskeln zu nutzen, während Sie unbewusst auf dem Feld sind.

Hinweis
Halten Sie Ihren Körper während des Trainings so gerade wie möglich. Sie sollten mindestens zehn Plätze belegen und die gesamte Trainingszeit darf nicht länger als 20 Minuten sein. Eine Pause zwischen Sätzen und Übungen ist notwendig.

Die Vorteile des Trainings für Feuerwehrleute

Sie werden einen soliden Kern aufbauen. Die Kernkraft ist der wichtigste Bestandteil jedes Trainingsprogramms, insbesondere bei der Brandbekämpfung. Sie können Ihren Kern als Bindeglied betrachten, das Ihren Oberkörper und Ihren Unterkörper verbindet. Ob ein Feuerwehrmann die Stelle betritt, um das Feuer zu löschen oder eine verletzte Person zu heben, alles beginnt im Kern.

Die meisten Leute konzentrieren sich sehr darauf, Sixpacks zu bauen und diese 50-Crunches zu machen. Crunches sind gut und erforderlich. Das Problem ist, dass Feuerwehrleute meistens andere Bereiche vernachlässigen, die für ihre Kernkraft unerlässlich sind.

Die oben aufgeführten Workouts helfen Ihnen beim Aufbau eines abgerundeten, starken Kerns. Dies wiederum hilft einem Feuerwehrmann, eine bessere Beweglichkeit, Haltung, Stabilität und Balance zu erreichen und Verletzungen und Schmerzen zu reduzieren. Diese Trainingseinheiten für Feuerwehrmänner können jederzeit und überall gemäß Ihrem Zeitplan ohne Verwendung von Ausrüstung geübt werden.

Eines der häufigsten Probleme, mit denen die meisten Feuerwehrleute konfrontiert sind, besteht darin, einen perfekten Trainingsplan zu finden. Das Problem ist hier der Notdienst. Feuerwehrleute können diese monatlichen Mitgliedschaften bei Gym und Workout nicht einfach zu einer festgelegten Zeit abonnieren.

Selbst wenn sie das schaffen, sollten sie auch im Dienst gute Leistungen erbringen können, und vor allem, wenn es wirklich darauf ankommt. Es ist eine gute Idee, solche Übungen in der Routine zu haben, die sehr effektiv sind und auch während der Schicht ausgeführt werden können.

Kommentarfunktion ist abgeschaltet.