Guatemala - Vulkan de Fuego bricht aus. Mindestens 25 deads

GUATEMALA (SÜDAMERIKA) - Der Vulkan Fuego ist zum zweiten Mal in 2018 ausgebrochen und tötet mindestens 25-Leute. Menschen und Bewohner in Asche bedeckt, als sie nach Angehörigen und Verwandten suchten.

Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1995/01/12.html Der Vulkanausbruch hat am Sonntag einen Fluss aus roter, heisser Lava gespuckt und dichtere Rauchwolken fast sechs Meilen in die Luft gerueckt VERGEBLICH, die Regierungsbehörde für Katastrophenschutz.
Eruption Vulcan de Fuego

Zusätzlich zu den Todesfällen, 20 andere wurden verletzt, hieß es. Überlebende beschrieben das Entsetzen und die Zerstörung während des Ausbruchs.
Unter den Opfern gibt es auch einen Mann der Zivilverteidigung, der auf der Bühne war. Feuerwehrleute sind vor Ort, um das Gebiet zu überwachen.
Guatemalas Präsident Jimmy Morales erklärte drei Tage der nationalen Trauer.