Schutzhelme für Rettungskräfte: Zertifizierungen und Kaufideen für die Guten

Schutzhelme sind vor allem für Rettungskräfte und Brandschutzfachkräfte unverzichtbar.

Beide Einsatzkräfte benötigen spezielle Kopfbedeckungen, und wir können die bekanntesten Modelle hervorheben, die für Ihre Arbeitgeber evaluiert werden sollen. Der Schutz vor herabfallenden Gegenständen ist eine Voraussetzung für Arbeitnehmer, die mit unsicheren Situationen konfrontiert sind. Ambulanzbesatzung, die auf a operiert Autounfall sind gefährdet. Feuerwehrleute, die in einem brennenden Haus rennen müssen, sind gefährdet. Freiwillige für den Katastrophenschutz Auch Menschen, die nach Naturkatastrophen Hilfe leisten, sind gefährdet.

Jeder Profi benötigt eine Schutzhelm.

Das Thema Kopfschutz steht bei Rettungskräften zunehmend auf der Tagesordnung. Statistiken über Unfälle belegen, dass das Fehlen geeigneter Kopfschutzkleidung die Gesundheit oder sogar das Leben von Personen beeinträchtigt hat. Hier geht es nicht um Sport, sondern generell um Situationen, in denen der empfindlichste Teil unseres Körpers - der Kopf - der Gefahr eines gewaltsamen Aufpralls ausgesetzt ist.

Amerikanische Forschung durchgeführt von NIOSH, Nationales Institut für Arbeitssicherheit und Gesundheit, kam zu dem Schluss, dass EMS-Beschäftigte einer hohen Gefährdung ausgesetzt sind. Krankenwagenfachleute sind häufig in Unfälle verwickelt, während sie den Patienten bewegen. In diesem Sinne wurde der Rettungswagen bis ins kleinste Detail konstruiert, um Schäden für jeden darin befindlichen Patienten oder Arbeiter zu vermeiden. Aber Sie müssen über das Wesentliche beim Umgang mit Patienten nachdenken: das Äußere.

Was sind die Hauptanforderungen an einen Schutzhelm?

Da Verletzungen und tödliche Verletzungen des Kopfes weit verbreitet sind, fördert das NIOSH-Institut unter Rettungskräften und Rettungsassistenten in Krankenwagen den Einsatz eines schützenden, unbelasteten und leichten Fahrzeugs Helm.

Das Gerät lässt die Ohren frei, um die Verwendung eines Stethoskops zu ermöglichen. Dies ist jedoch nicht das einzige wichtige Merkmal dieser Art von Helmen.

Die amerikanische Firma Arasan hat ein Modell mit diesen Eigenschaften hergestellt. Es ist der EMT-1 Sanitäter Helm, B2, FMVSS218 zertifiziert nach Federal Motor Vehicle Safety Standards. Viele Unternehmen stellen Helme her, die den europäischen und amerikanischen Standards entsprechen.

Diese Art von Gerät für SAR, HEMS und gefährliche Szenarien hat die folgenden Anforderungen:

  • Einziehbarer Augenschutz
  • Beständige Schale aus Kevlar-Glasfaser oder Polyurethan
  • Garantie auf Aufprallschutz
  • Stirnband
  • Größenanpassungsgurt für eine bequeme Passform

Die Helme müssen internationalen Anforderungen entsprechen, wie NFPA 1951, EN 443, CE-Zeichen.

Im Notfall mit einem Helm arbeiten Fahrzeug erfordert eine Änderung der Einstellung, die möglicherweise nicht automatisch erfolgt. Wenn Sie der Meinung sind, dass sich das Konzept in vielen Kategorien, insbesondere im Sport, allmählich durchgesetzt hat, wird das Problem möglicherweise auch im UMS weiter verbreitet.

In der Zwischenzeit gibt es bereits viele Organisationen, die bei Rettungseinsätzen einen Helm benötigen, vom Roten Kreuz über die Zivilschutzabteilung bis hin zur Feuerwehr der ganzen Welt.

Ein Beispiel für Helme für Rettungskräfte?

Manche Beispielsweise bieten Helme ein hohes Maß an Schutz und können in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden Notfälle. Durch die Ausstattung mit mehreren Standards können sie für die Anforderungen von Wasser- und Seilrettungen, technischen Rettungen und Suchoperationen in städtischen Gebieten, natürlichen Umgebungen und Krankenwagen eingesetzt werden.

Hier ist eine Bildergalerie der gängigsten Modelle.