Elektrischer Krankenwagen: eSprinter in Deutschland vorgestellt, das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Mercedes-Benz Vans und seinem Partner Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG aus Schönebeck

Elektrischer Krankenwagen - ein wichtiger Schritt vorwärts für Mercedes-Benz, das eines der am häufigsten verwendeten Krankenwagenfahrzeuge, den Sprinter, für die Entwicklung eines vollelektrischen Krankenwagens zur Verfügung gestellt hat.

Elektrischer Krankenwagen, der Hinweis auf dem eSprinter

Der Bereich der Spezialfahrzeuge für die Not-, Feuerwehr- und Polizeidienste ist für Mercedes-Benz seit Jahrzehnten von großer Bedeutung. Der Sprinter wurde erstmals als Krankenwagen Bereits 1995 und heute entfällt ein großer Marktanteil im medizinischen Dienstleistungssektor, der als Einsatzfahrzeug mit unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten eingesetzt wird Ausrüstung Varianten.

In Zeiten der Pandemie steigt der Bedarf an zuverlässigen Fahrzeugen für die Erste Hilfe und den Krankentransport dramatisch an. Mercedes-Benz Vans und sein Partner Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG in Schönebeck, Sachsen-Anhalt, entwickeln derzeit auf Basis des eSprinter ein vollelektrisches Fahrzeug für den Gesundheitssektor.

Mit einer Reichweite von 120 Kilometern und einer Höchstgeschwindigkeit von 120 km / h kann das Elektrofahrzeug für den Krankentransport nicht nur in Städten, sondern auch in Ballungsräumen emissionsfrei fahren.

Trotz der im Patientenraum montierten notwendigen Komponenten überschreitet der elektrische Krankenwagen am Boden ein Gesamtgewicht von 3.5 t nicht.

Dies bedeutet, dass auch Fahrer mit einem Pkw-Führerschein den Krankentransportdienst durchführen können.

Zu diesem Zweck wurden für die Ausstattungsarbeiten sorgfältig Materialien mit besonders geringem Gewicht und dennoch hoher Qualität ausgewählt.

Durch den Einbau von zwei Steuergeräten ist die Stromversorgung des Aufbaus von der des Basisfahrzeugs getrennt.

Dies bedeutet, dass die Verfügbarkeit von medizinischen Geräten unabhängig von der Fahrzeugbatterie ist.

eSprinter: Der erste kundengerechte elektrische Krankenwagen wurde Mitte März nach Bindow bei Königs Wusterhausen geliefert

Seitdem wurde es im Rahmen eines experimentellen Einsatzes der evangelischen Hilfsorganisation des Johanniterordens „Regionalverband Südbrandenburg“ eingesetzt.

Die Firma Ambulanz Mobile GmbH unterstützt die Wohltätigkeitsorganisation eng und kann so das im täglichen Gebrauch gewonnene Wissen für die Weiterentwicklung dieses Fahrzeugs nutzen, das europaweit vertrieben werden soll.

Lesen Sie auch:

EMS In Japan spendet Nissan einen elektrischen Krankenwagen an die Feuerwehr von Tokio

Erster elektrischer Krankenwagen in Großbritannien: Einführung des West Midlands Ambulance Service

Nissan RE-LEAF, Die elektrische Reaktion auf die Folgen von Naturkatastrophen / VIDEO

Deutschland, Hannover Feuerwehr Test Vollelektrischer Krankenwagen

Die Zukunft des Rettungsdienstes ist da! Falck bringt einzigartigen elektrischen Krankenwagen auf den Markt

Quelle:

Comunicato stampa Mercedes Benz

Mehr interessante Produkte: